Krayer Markt

Engel der Kulturen im Boden vom Marktplatz (Nordseite)

 

Am 25.Mai 2013 fand die Künstleraktion ''Engel der Kulturen'' in Kray statt.


''Mit dem Projekt Engel der Kulturen möchten wir den interkulturellen und interreligiösen Dialog unterstützen, der das friedliche Zusammenleben, das gemeinschaftliche Agieren, aber auch Erfahrungsaustausch und das Verständnis für die jeweilige Spiritualität zum Ziel hat.''

Bezirksbürgermeister Arnold Krämer eröffnete die Karawane auf dem Schulhof der Christopherus Schule. Anfangs wurde Wasser und Brot verteilt und danach füllten die Künstler gemeinsam mit den Kindern die Form des Engels der Kulturen mit Sand. 


Die Karawane zieht Richtung Spielplatz an der Kiwittstraße, an der St. Barbara Kirchen an der Leither Straße und der Krayer Moschee vorbei, bis sie endlich Krayer Markt ankommt.
An einer geeigneten Stelle, idealerweise von Vertretern verschiedener Kulturen in ihrer jeweiligen Stadt bestimmt, wird das vorbereitete Zeichen in den Boden eingelassen.

Anschließend wird das nächste Zeichen – für eine weitere Stadt – an gleicher Stelle mit Hilfe der Anwesenden aus einer kreisförmigen Stahlplatte mit dem Schneidbrenner ausgeschnitten.
Dieses zunächst ringförmige Stahlelement wird im Atelier der Künstler für die nächste Installation fertiggestellt.


Der fertig erstellte Engel der Kulturen wird in einer weiteren Stadt verarbeitet. Und dort wird wiederum das Zeichen für die nächste Stadt ausgebrannt usw., so dass es zu einem miteinander verbundenen Weiterreichungsprozess kommt.


Aus den herausgeschnittenen Platten aus Stahl, die noch mit der Ortsangabe und Datum der Entstehung geprägt werden, entsteht eine Engel der Kulturen-Säule in Jerusalem. Damit möchte man zeigen wie viele Menschen, schwerpunktmäßig in Deutschland, aber auch in Europa Verschiedenheit in friedlicher Koexistenz leben wollen.

Die Form des Engels war nicht geplant, durch die Zeichen der drei Weltreligionen entstand zufällig die Form eines Engels, also wurde dieser ''Engel der Kulturen'' getauft.


''Wir leben in einer Welt.

Wir lassen einander zu und geben uns gegenseitig Raum zur Entfaltung.

Mitmenschlichkeit und Achtung vor der Schöpfung prägen die von allen gebildete Mitte.

Wir sind einander verbunden und werden nur gemeinsam und friedlich die Zukunft gestalten können.''

 

 

Die Form wird zusammen mit den Kindern mit Sand gefüllt, damit auf dem Boden ein Engel der Kulturen entsteht.

Die Form wird gemeinsam zum Krayer Markt gerollt.

 

Heute stehen viele Häuser rund um den Krayer Markt unter Denkmalschutz, wie z.B.


Krayer Markt 1, Krayer Markt 6, Krayer Markt 7 und Krayer Markt 8, sie wurden 1909 gebaut und sind seit dem 10.08.1989 als Denkmal eingetragen.


Die Häuser auf dem Heinrich-Sense-Weg mit der Hausnummer 35, 39 und 25 wurden zwischen 1903 und 1908 gebaut und stehen auch seit dem 10.08.1989 unter Denkmalschutz, während das Haus mit der Hausnummer 37 erst seit dem 11.11.1997 unter Denkmalschutz steht.


Auf der Huberstraße befindet sich das Haus mit der Hausnummer 306/308 das 1910 gebaut wurde und das Haus Huberstraße 304/Heinrich-Sense-Weg 24 das nach 1900 gebaut wurde, beide sind auch seit dem 10.08.1989 als Denkmal eingetragen.


Heinrich- Sense-Weg 37/Heinrich-Sense-Weg 39                                   Krayer Markt 7

 

Ihre Fassaden sind mit viel Liebe zum Detail im Jugendstil gehalten, dennoch werden solche Häuser heute leider nicht mehr gebaut.

Krayer Markt Geschichte Häuser Engel der Kulturen

 

 

Panorama-bild, Blick von der Nordseite des Krayer Marktes

 

Der zwischen 1900 und 1915 entstandene Ortskern hat sich aufgrund geringer Kriegsschäden kaum verändert. Trotzdem hat sich das Geschehen auf dem Marktplatz doch ziemlich entwickelt und verändert. Heute gibt es auf der Nordseite des Marktes einige Sitzbänke, Informationstafeln zum Engel der Kulturen und zum Krayer Kulturpfad und den Engel der Kulturen im Boden. Auf der gegenüber liegende Seite steht ein Toilettenhäuschen. Der Kulturpfad ist durch verschiedene Punkte in Kray gekennzeichnet. An fünf Tagen in der Woche wird der Marktplatz, der über 4.000 qm groß ist, als Parkplatz genutzt. Der Marktplatz liegt in Kray Nord an der Hubertstraße.

Der Heinrich-Sense-Weg wurde nach Heinrich Sense geb. 1831 in Kray, gest. 1896 in Kray, benannt. Er war Steiger auf der Zeche Bonifacius, ein beliebter Heimatkundiger und Gelegenheitsdichter. die Straße wurde 20.11.1937 nach ihm benannt.

 

 

Panorama-bild, Blick von der Haltestelle auf den Markt

Krayer Markt - früher

 

Wochenmarkt

In den 60er und frühen 70er Jahren fand der Wochenmarkt auf dem Krayer Marktplatz immer Mittwochs und Freitags statt. Das große Angebot bestand aus frischem Obst und Gemüse, Kartoffeln, Fleisch, Wurst, Wild und Geflügel, Fisch, Brot und Backwaren/Gebäck, Eier, Blumen oder Kurzwaren und auch Textilien; man bekam dort alles, was man brauchte. Bis in die späten 60er konnte man dort sogar lebendige Kaninchen und Hühner kaufen. Zur Adventszeit gab es dort Bäume und Weihnachtsgebäck zu erwerben. Mittlerweile findet man überall ein Überangebot von Billigtextilien, Billigschuhen und Billigtaschen. Das klassische Marktangebot mit all den Lebensmitteln tritt immer mehr und mehr in den Hintergrund.

In dem Häuschen auf dem Krayer Markt, in dem früher ein Kiosk war, sind heute öffentliche Toiletten.

 

Kirmes auf dem Marktplatz

Auch in den 60er Jahren fand die Krayer Kirmes auf dem Feld hinter dem Buderus-Parkplatz, auf dem mittlerweile Stundentenwohnheime stehen, statt. Bis sie Ende der 60er auf den Marktplatz verlegt wurde. Für jeden war damals etwas dabei; Karussrells, Fahrgeschäfte und Süßwarenstände, mit einem großen Angebot von Zuckerwatte bis zu mit Liebesperlen gefüllte Gegenstände, für die Kleinen sowie Trinkstände für die Älteren und Imbissbuden für den Hunger. Dazu gab es noch die Boxbude, dort konnten Freiwillige mit dem Boxer des Schaustellers kämpfen und, wenn sie es schafften ihn zu besiegen, viel Geld gewinnen.
Dazu gab es noch den Autoscooter an dem sich die meisten Jugendlichen aufhielten, da dort die allerneusten Hits aus den Lautsprecherboxen dröhnten.
Außerdem gab es ein großes Festzelt das den zentralen Mittelpunkt der Marktkirmes bildete. In dem besonders Abends eine super Stimmung herrschte.
Mit den Jahren verloren die Rummelplätze ihre Attraktivität und die Preise steigen immer höher. Inzwischen bezahlt man für eine Runde auf dem Karussell bis zu 3 Euro, das wären früher 6 DM gewesen, dafür hätte man damals 12 bis 20 Fahrten in einem der Fahrgeschäfte bekommen.


Heute kann keine Kirmes mehr auf dem Krayer Markt stattfinden, da bei den Umbauten die Starkstromleitung entfernt wurde und so keine Kirmes mehr möglich ist. 

 

JEvents Latest Events

Mo Dez 10 @10:00 - 06:00PM
Ausstellung "Der Berg ruft" Gasometer Oberhausen
Mo Dez 10 @11:00 - 09:00PM
Essener Weihnachtsmarkt
Mo Dez 10 @11:00 - 09:00PM
Steeler Weihnachtsmarkt
Mo Dez 10 @12:00 - 08:00PM
Oberhausener Weihnachtswald
Mo Dez 10 @14:00 - 10:00PM
Eisbahn auf Zollverein
Mo Dez 10 @16:00 - 10:00PM
Essener Lichtwochen
Mo Dez 10 @19:30 - 12:00AM
BAT OUT OF HELL - DAS MUSICAL in Oberhausen
Mo Dez 10 @19:30 - 09:00PM
Afrikanischer Tanzkurs mit Live Trommlern
Mo Dez 10 @20:00 - 12:00AM
Grease- Musical im Colosseum Essen
Di Dez 11 @10:00 - 06:00PM
Ausstellung "Der Berg ruft" Gasometer Oberhausen
Di Dez 11 @11:00 - 09:00PM
Essener Weihnachtsmarkt
Di Dez 11 @11:00 - 09:00PM
Steeler Weihnachtsmarkt
Di Dez 11 @11:00 - 08:00PM
Weihnachtsmarkt in Gelsenkirchen-City
Di Dez 11 @14:00 - 10:00PM
Eisbahn auf Zollverein
Di Dez 11 @16:00 - 10:00PM
Essener Lichtwochen
Di Dez 11 @19:30 - 12:00AM
BAT OUT OF HELL - DAS MUSICAL in Oberhausen
Di Dez 11 @20:00 - 12:00AM
Grease- Musical im Colosseum Essen
Mi Dez 12 @10:00 - 06:00PM
Ausstellung "Der Berg ruft" Gasometer Oberhausen
Mi Dez 12 @11:00 - 09:00PM
Essener Weihnachtsmarkt
Mi Dez 12 @11:00 - 09:00PM
Steeler Weihnachtsmarkt
Joomla templates by Joomlashine

The Joomla! name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.JoomlaShine.com is not affiliated with or endorsed by Open Source Matters or the Joomla! Project.

Copyright © 2008 - 2013 JoomlaShine.com. All rights reserved. To see more feature of this template, please check out JSN Epic PRO edition.

All stock photos used on this JSN Epic demo site are only for demo purposes and not included in the template package.

Mo Dez 10 @10:00 - 06:00PM
Ausstellung "Der Berg ruft" Gasometer Oberhausen
Mo Dez 10 @11:00 - 09:00PM
Essener Weihnachtsmarkt
Mo Dez 10 @11:00 - 09:00PM
Steeler Weihnachtsmarkt
Mo Dez 10 @12:00 - 08:00PM
Oberhausener Weihnachtswald
Mo Dez 10 @14:00 - 10:00PM
Eisbahn auf Zollverein
Mo Dez 10 @16:00 - 10:00PM
Essener Lichtwochen
Mo Dez 10 @19:30 - 12:00AM
BAT OUT OF HELL - DAS MUSICAL in Oberhausen
Mo Dez 10 @19:30 - 09:00PM
Afrikanischer Tanzkurs mit Live Trommlern
Mo Dez 10 @20:00 - 12:00AM
Grease- Musical im Colosseum Essen
Di Dez 11 @10:00 - 06:00PM
Ausstellung "Der Berg ruft" Gasometer Oberhausen