Der Runde Tisch
©Norbert Janz


Der "Runde Tisch Seniorenarbeit Kray" fasst alle Vereine, Verbände, konfessionelle Einrichtungen und Firmen zusammen, deren Aktivitäten sich ganz oder teilweise auf Senioren beziehen. Er besteht seit 2009.

Mit freundlicher Unterstützung der kath. St. Barbara-Gemeinde organisierte der Runde Tisch Seniorenarbeit Kray am 19.10.2012 auf dem Vorplatz der Barbarakirche eine "Senioren-Info-Börse". Zahlreiche Vereine, Verbände, konfessionelle Einrichtungen und Firmen stellten ihre Projekte, Hilfestellungen, Beratungstätigkeiten und Unterstützungsmöglichkeiten an diesem Tage auf einem Platz gemeinsam dar.

Die Senioren-Info-Börse wurde vom Schirmherrn, Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer, eröffnet. In seiner Ansprache hob er die zentralen Aspekte der am Runden Tisch Seniorenarbeit Kray Beteiligten hervor. Es soll verwirklicht werden.

Bei sonnigem Wetter lud ein kurzweiliges Programm mit Kaffe und Kuchen viele Besucher zum bleiben ein.

Eine von der Kleiderkammer von St. Barbara organisierte "Modenschau" und zum Mitsingen anregende musikalische Darbietungen rundeten den Tag ab.

Der Runde Tisch Seniorenarbeit Kray stellte eine von der Theresia-Alberts-Stiftung finanzierte Broschüre, den "Kraysel" her. In dieser Broschüre stellen sich die einzelnen Akteure vor. Der Kraysel ist inzwischen ein unerlässliches Nachschlagewerk für Betroffene und deren Angehörigen, wenn rasch eine Organisation gesucht wird, die beratend oder unterstützend tätig werden soll.